Familie: Unterstützung und Förderung von Familie und Beruf

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Das setzt - für beide Geschlechter - die Vereinbarkeit von Beruf und Familie voraus. Kinderbetreuungseinrichtungen, die den Bedürfnissen sowohl der Kinder als auch der Eltern gerecht werden, sind dafür notwendig. Arbeitszeitmodelle, die es für beide Elternteile möglich machen, sich für eine bestimmte Zeit aus dem Berufsleben zurückziehen, damit sie sich zu gleichen Teilen der Erziehung und Betreuung der Kinder widmen können, sind zu schaffen.

Moderne Arbeitszeitautonomie für Eltern und mehr...

Das ist ein rechtlicher Anspruch auf flexible Arbeitseinteilung in den Betrieben für eine gemeinsame, ausgewogene Kinderbetreuung und Berufstätigkeit beider Elternteile. Wie beim Urlaubsrecht soll es die Möglichkeit der freien Arbeitsteilung bis zum 10. Lebensjahr des Kindes geben. 

Der flächendeckenden Ausbau von bedarfsorientierten Kinderbildungsplätzen muss sichergestellt werden. Bei Kinderbetreuungs- und Kinderbildungsplätzen dürfen Vermögen und Einkommen der Familie ebenso wenig eine Rolle spielen wie die Muttersprache oder individuelle Lernschwierigkeiten. Eine faire Zuverdienstregelung zum Kindergeld muss gefunden werden. 

Jede Form der Familie ist zu unterstützen

Jede Form des dauernden partnerschaftlichen Zusammenlebens, die Solidarität, Anteilnahme und Schutz bietet, ist Familie. Es sind Rahmenbedingungen zu schaffen, um die Lebensbedingungen der Familien weiter zu verbessern und eine familien- und kindergerechte Gesellschaft schaffen. Jede Form der Familie ist vom Staat durch eine Mischung aus Transfer- und Sachleistungen, steuerlichen Maßnahmen und sozialversicherungsrechtlichen Leistungen zu unterstützen. Dabei müssen einkommensschwache Familien - oft Jungfamilien, Alleinerzieherinnen und Alleinerzieher sowie Mehrkindfamilien - Vorrang haben. Im Mittelpunkt hat das Wohl des Kindes zu stehen.

Keine Diskriminierung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften

Um neben den traditionellen Formen der Familie auch andere Formen des Zusammenlebens lebbar zu machen, muss dies auch deren schrittweise gesetzliche Anerkennung zur Folge haben. Bestehende Diskriminierungen für gleichgeschlechtliche Partnerschaften sind in Richtung rechtlicher Gleichstellung zu überwinden.

Zusammenhalt und Unterstützung bei Pflege und Betreuung

Pflege und Betreuung nicht alleine auf dem Rücken der Frau. Ältere Menschen sollen so lange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung bzw. im sozialen Umfeld der Familie bleiben können. Zum überwiegenden Teil leisten Frauen den größten Teil der Betreuung und Pflege. Durch steigende Anforderungen im Berufsleben müssen sie daher gut von sozialen Diensten bei der Betreuung und Pflege unterstützt werden.